Festivalarchiv 2006 bis 2016

Impressionen 1. Internationaler Eifel-Literatur-Preis 2008 am 08.06.2008

Am 8. Juni 2008 wurde in Bitburg, Haus Beda erstmals der Internationale Eifel-Literatur-Preis vergeben - als Hauptpreis (dotiert mit 15.000 Euro, verliehen an A.L. Kennedy) und als Förderpreis (dotiert mit 3000, - Euro, ging an Wolfgang Herrndorf). Jury: Volker Hage (Literaturchef "Der Spiegel"), Sigrid Löffler ("Literaturen"), Martin Lüdke (SWR, Vorsitzender der Jury).  Zu den Fotos im Einzelnen:

Begrüßung durch Dr. Dietzsch, Stiftungsratsvorsitzender der Dr. Hanns-Simon-Stiftung (Mitsponsor Hauptpreis) (Foto 1) - SWR-Literaturchef und Jury-Vorsitzender Martin Lüdke im Gespräch mit Josef Zierden (Festival-Organisator) (2) - Kulturministerin Isabelle Weykmans (DG Belgiens) überreicht den Förderpreis an Wolfgang Herrndorf. Die DG ist Stifterin des mit 3000,- Euro dotierten Preises (3) - Im Gespräch: Wolfgang Herrndorf, Volker Hage  und Martin Lüdke (4) - Laudatio auf die Hauptpreisträgerin A.L. Kennedy von der Literaturkritikerin Sigrid Löffler (5, 6) - Roger Graef,
Landrat des Eifelkreises Bitburg-Prüm, überreicht die Preisurkunde an A.L. Kennedy. Der Preis ist mit 15.000 Euro dotiert und gestiftet von der S-Finanzgruppe, vom Trierischen Volksfreund, der Dr.-Hanns-Simon-Stiftung, der Stiftung van-Meeteren und dem Literaturbüro Eifel (7) - A.L. Kennedy bei ihrer fulminanten Dankrede (8) - Gruppenbild mit Autoren und Juroren, von links: Herrndorf, Lüdke, Hage, Kennedy und Löffler (9) - Autoren, Juroren und Sponsoren, von links: Graef, Lüdke, Herrndorf, Hage, Dr. Dietzsch, Kennedy, Löffler, Weykmans, Zierden, Sontheimer (Trierischer Volksfreund) und Ingolf Bermes Vorstandsvorsitzender KSK Bitburg-Prüm). (10)

Die Preisrede von A.L. Kennedy avancierte zum Aufmacher in Feuilleton der FAZ vom 16. Juni 2008. Angekündigt auf Seite 1: "Meine Heimat wird zerstört. Die schottische Autorin A.L. Kennedy, eine der wichtigsten Stimmen der britischen Gegenwartsliteratur, sieht Großbritannien in Gefahr. Das Land führt Krieg gegen sich selbst." Umfangreicher Teilabdruck auf Seite 33 mit Überschrift: "Wir werden zerstört. Führt Großbritannien Krieg gegen sich selbst? Eine der wichtigsten englischen  Autorinnen der Gegenwart fürchtet um ihr Heimatland". Die Quellenangabe sodann: "Die Dankesrede der 1965 in Dundee geborenen Alison Louise Kennedy zur Verleihung des 1. Internationalen Eifel-Literaturpreises erscheint hier in gekürzter  Form".  Auch der Tages-Anzeiger (Schweiz) hat die Preisrede abgedruckt.
 

1. Internationaler Eifel-Literatur-Preis 2008

1. Internationaler Eifel-Literatur-Preis 2008

1. Internationaler Eifel-Literatur-Preis 2008

1. Internationaler Eifel-Literatur-Preis 2008

1. Internationaler Eifel-Literatur-Preis 2008

1. Internationaler Eifel-Literatur-Preis 2008

1. Internationaler Eifel-Literatur-Preis 2008

1. Internationaler Eifel-Literatur-Preis 2008

1. Internationaler Eifel-Literatur-Preis 2008

1. Internationaler Eifel-Literatur-Preis 2008