Festivalarchiv 2006 bis 2016

Sarah Kuttner - Der Wahnwitz unserer Gegenwart

Bei Karo muss immer alles schnell gehen. Doch ein Panikanfall stoppt die Karrierefrau. Langsam muss Karo in der Therapie lernen, dass nicht alles schnell gehen kann, dass nicht alles perfekt sein muss, weil jeder Mensch und eben auch sie ein „Mängelexemplar“ ist.

Dem Wahnwitz unserer Gegenwart zwischen Partylaune und Panikattacke, der Leere nach der Dauerberieselung gibt Sarah Kuttner eine Stimme. Lustig und tieftraurig, augenzwinkernd und ernst erzählt sie von dem Riss, der sich plötzlich durch das Leben ziehen kann. Das gerne tabuisierte Thema: die Volkskrankheit Depression.

»Die Psyche ist so viel komplizierter als eine schöne glatte Fraktur des Schädels.«
(Sarah Kuttner)

»Das richtige Buch zur richtigen Zeit.«
(stern.de)

Zur Person:

Sarah Kuttner:Wurde 1979 in Berlin geboren. Sie wurde mit ihren Fernsehsendungen „Sarah Kuttner - Die Show“ (VIVA) und „Kuttner“ (MTV) berühmt. Sie arbeitete auch mehrfach für die ARD.

„Mängelexemplar“ ist ihr erster Roman. Er steht seit mehr als 40 Wochen ganz oben auf den Bestsellerlisten und ist der erfolgreichste Roman einer deutschsprachigen Autorin im Jahr 2009.